Desmodontinae | 10:00 min | 2016 | Experimenteller Film

Desmodontinae (lat; Vampirfledermäuse) ist eine experimentelle Filminstallation basierend auf Performancekunst und dokumentarischen Filmexperimenten zur Thematik des Vampirismus präsentiert auf drei Screens.

Desmodontinae beruht auf der Geschichte der ersten lesbischen Vampirin der Literaturgeschichte: “Carmilla von Karnstein” welche in der Steiermark, Österreich, dem Herkunftsland von Evamaria Schaller, ihr Unwesen trieb. Mythische Szenen zum Thema des Blutsaugens sind die visuelle Ausgangsmaterie. Surreales alterniert mit Dokumentarischem.

3 Screen Projection

Director / Performer / Editor / Camera / Music: Evamaria Schaller

Camera / Performer: Katja Rivas-Pinzon

Soundcollage: Franziska Windisch

Performer / Productiondesign / Music: Janina Warnk

Assistant / Performer: Liane Ditzer

Assistant / Productiondesign: Andreas Gehlen

Unterstützt durch das Förderprogramm SK Stiftung Kultur KölnBonn & Galerie MARTINETZ